News News

2012

31. Dezember 2012

Das Jahr geht heute zu Ende. Ich möchte mich ganz, ganz herzlich bei ALLEN Besuchern bedanken, die bei mir

vorbeischauen.  Danke, für die vielen, lieben Gästebucheinträge, die lustigen Mails.

Ich wünsche allen Vierbeinern eine stressfreie Nacht. Mir macht die Knallerei nichts aus. Ich denke aber an

die vielen armen Tiere, die Angst haben und leiden müssen. Leider tun das viele Menschen nicht, die

ihre Böller hochschießen.

Kommt alle gut ins NEUE JAHR, bleibt gesund.

Alles erdenklich Gute für das Jahr 2013, euch und euren Menschen.

und zum Abschluss des Jahres noch ein Bild von meinem Bruder Alfredo. Der hat mir zu Weihnachten eine Mail

geschrieben, das war ein suuperschönes Weihnachtsgeschenk. Ich finde, wir sehen uns verdammt ähnlich.

Unter  dem Button "icke noch in Berlin" sitzen wir zwei  noch jenüsslich auffen Sofa zusammen. War`ne tolle

Zeit mit dem Alfredo. Wir sehen uns ganz sicher bald mal wieder.

                                                          mein Bruder Alfredo

So, und wo icke  gerade bei der puckeligen Verwandtschaft am rumklamüsern bin grins*, da soll der

Beti auch noch druff auffe Pätsch zum Abschluss des Jahres. Jesacht, jetan und druff issa

unser jemeinsamer halber Bruder Beti, der hier im September im Pool schon sein Seepferdchen

jemacht hat, wa *hihi*. Janz schön jewachsen der Knuffel. Bei ihm wohnt jetzt die Schwester von meinem Zossen

Robert, die Roberta*lachmichwech*.

27. Dezember 2012

Der Urlaub geht so langsam aber sicher zu Ende. Schade, schade, es war so schön hier. Nur noch ein einziger

Tag und dann geht`s samstag wieder ab nach Hause. Meine vielen Kumpels werde ich hoffentlich im nächsten

Jahr wiedersehen.

Heute habe ich mal wieder für Gelächter gesorgt.

Beim Spaziergang durch Garmisch blieben meine Beiden vor einem Laden eines Immobilienmaklers stehen,

wollten nur mal schauen, was der so im Angebot hat. Schwupps, saß ich auf der Fensterbank*hihi*. dachte, 

von da habe ich einen  besseren Überblick. Mit was man Menschen eine Freude machen kann, das

glaubt man nicht. Alle fanden das total lustig und originell. Natürlich gab es ein

Leckerlie für diese originelle Idee.

26. Dezember 2012

Kein Schnee mehr da, kein Schnee mehr da, wo gestern noch welcher war......

Kaum zu glauben, der Schnee iss wech und wir können hier bei herrlichem Sonnenschein spazierengehen.

A Wahnsinn, was hier für Vierbeinige unterwegs sind. Man zählt bis

3 und schwupps, da kommt der nächste,  ich flippe echt aus vor Begeisterung.

dann.....

auf einmal kam mir ein Beardie entgegen. Er heisst Paul und wir konnten

erstmal ne Runde zusammen spielen.

 25. Dezember 2012

Halleluja, jetzt hab ich ein eigenes Pferd. Welcher Hund hat das schon*kicher*

Der Gaul heisst Robert und ist total kuschelig. Robert ist nicht zimperlich, den kann

ich durch die Luft schleudern. Auch als Kopfkissen ist Robert genial. Der Typ scheint auch

Kauknochen zu mögen, jedenfalls hat er gestern neben mir gesessen und ordentlich

auf den Knochen geschmachtet, den ich genüsslich verdrückt habe. Die Reste hab ich ihm

dann netterweise überlassen. Danach iss`a eingepennt der Robert..

 24. Dezember 2012

    23. Dezember 2012    

Schönen 4. Advent euch allen. Oh Mann, der alte Stratege wird doch wohl im letzten Moment

nicht noch schlapp machen. Ich bin doch schon so gespannt,was er für mich im Sack hat.

Dickes Dankeschön allen, die für mich gestimmt haben und ich den Award gewinnen konnte.

Danke!!!!

  22. Dezember 2012

Grüss Gottle, heute habe ich einen Ausflug nach Seefeld in Tirol gemacht., das liegt hier ja fast um die Ecke.

Da war auch jede Menge los. Super Schnee und super Parkgebühren (7,50Euro die Stunde, da hat Herrchen

 nicht schlecht gestaunt,  als er bezahlen wollte).

Wer weiss, wie lange der Schnee noch da iss, denn es soll ja wärmer werden.

Vielleicht sitzen wir am  Heiligen Abend ja draussen und essen Eis.*hihi*

 

21. Dezember 2012

Heute sind wir um den Eibsee gewandert. Man, hab icke mir jefreut.

Als mir dann noch ein Kumpel entgegen kam, bin ich so losgedüst, dass ich mich überschlagen

habe und genau vor ihm gelandet bin, der hat nicht schlecht gestaunt. Dann haben wir im Schnee

 eine supertolle Toberunde hingelegt.

20.Dezember 2012

Heute war ich ihn einer Almhütte, das war echt schön. Vorher konnte ich

durch den Schnee düsen.  Ein lustiges Mützenbild haben wir auch gemcht.

Eigentlich sollte ich die Weihnachtsmannmütze aufsetzen, aber die lag schön

vergessen in der Ferienwohnung*kicher*.

Jede Menge Kumpel waren auch unterwegs. Einer hat gebrummelt, aber das ignoiere

ich völlig, dann gehe ich einfach weiter und denke....du kannst mich mal.

 

 19.Dezember 2012

Heute war ich auf den Spuren des Weihnachtsmannes unterwegs, in der Hoffnung

der alte Stratege läuft mir mal über den Weg. Wo der sich wohl rumtreibt?

 

18. Dezember 2012 

Mannomann, ich wollte doch mal einige meiner vierbeinigen Freunde zeigen, aber die Foto Gräfin hatte mal wieder ihre Ausrüstung im

richtigen Moment nicht dabei. Typisch,, sach ich dazu nur!

Es ist soooo schön hier. Im Schnee rumrennen macht so viel Spaß. Der pappt auch nicht so an den Pfoten fest, wie im letzten Jahr, was mir

aber egal wäre. Letztes Jahr war hier viel mehr Schnee, aber besser als gar keiner.

 

  17. Dezember 2012

Heute hatte ich wieder viel Spaß. Schneebälle fangen im Schnee, jiiiieeepiiieeejeee

 

und toben mit sooooo vielen Vierbeinigen, davon kann ich zu Hause nur träumen.

Zwei habe ich gesehen, die hatten einen Mantel an, sowas hab ich ja noch nie gesehen.

Die hab ich völlig ignoriert, die haben sich echt zum Affen machen lassen.

In der City haben wir wieder diese Omma getroffen, die gestern meinte, ich wäre

ein Selbstgestrickter. Die ist wohl schon in der Vergessenheit und hat bestimmt diese Altersheimer,

denn die hat das heute wieder gesagt.

 16. Dezember 2012

Grüss Gott und einen schönen 3. Advent. Seid gestern bin ich wieder ein  bayerischer oder wie das heisst.

Gestern Morgen sind wir losgedüst, ab Richtung Süden. Zu einer so unchristlichen Zeit, dass ich es vorgezogen habe

bis zur letzten Minute es mir im Bett gemütlich zu machen*kicher*

Dann aber nix wie ab auf den Rücksitz

und ab die Post. In Gollhofen, das liegt hinter Würzburg sind wir auf einen Autohof

gefahren. Tanken und frühstücken. Gerade, dass wir den Raum betreten haben, sagte ein Ehepaar am Nebentisch.....

So einen hatten wir auch mal, der war ganz ängstlich. Meine Karin natürlich gleich hinterfragt, woher hatten sie den denn.

Nachdem sie gehört hat, woher der Hund war, hat sie die Hände über den Kopp zusammengeschlagen, der Name war

ihr gut bekannt. Sie hat sich aber zurück-gehalten, was zu sagen (hätte eh nix mehr genützt, der Hund war tot und die

hatten jetzt einen Retriever). Allerdings muss ich dazuschreiben, dass der Beardie 15 Jahre alt geworden war.

Jedenfalls kam der von einem Massenzüchter und so ist es gar nicht verwunderlich, dass er so ängstlich war.

Die waren ganz begeistert von mir, weil ich so cool da gesessen habe und haben mich immer bekrault.

In Garmisch angekommen sind wir dann gegen Abend noch auf den Weihnachtsmarkt gegangen..

Eine Eingeborene, ca. 80 Jahre alt, meinte ich wäre ein Selbstgestrickter*lachmichweg*, das war echt zum Brüllen komisch.

Soho, jetzt bin ich gespnnt wie ein Flitzebogen, wie es die Tage hier so weitergeht und wenn unser Internet hier nicht schlapp macht, 

kommen noch ein paar Bilder im Laufe der nächsten Tage.

Es ist echt schön hier. So viele Kumpel und Kumpelinnen mit denen ich schnüffeln und auch mal ein Wettrennen

machen kann.

Diese japanischen Foto Gräfinnen,  die kichern immer so, wenn die mich ablichten, die sind sowas

von jeck auf unsereins, das ist a Wahnsinn.

Jetzt werde ich mir erstmal was zwischen die Zähne schieben und mir einen schönen Abend machen

mit meinem neuen Kauknochen.

 

8.Dezember 2012

Wir wünschen einen schönen 2. Advent..

Fotoshooting im Wald. Ach herrjeemiiiineee. Es reisst nicht ab. Erst ist man ein Elch,

dann ist man ein Weihnachtsmann.

Wir haben das brav mitgemacht. Haben  unsere Rudelführerinnen  zum Lachen gebracht,

weil wir entweder Löcher in die Luft gestarrt haben, aufgestanden sind, in eine andere Richtung

geguckt haben.

So sind`wa nun mal, immer für ein Späßchen zu haben.

6. Dezember 2012

Ho, ho, ho, der

war da. Hätte den alten Strategen gerne mal gesehen, aber das hab

ich wohl verpennt. Der muss durch den Kamin hier reingekommen sein,

wenn der geklingelt hätte, da hätte ich gehört.

Scheint jedenfalls  ein netter Typ zu sein, er hat mir was in mein Körbchen gelegt,

bevor er wieder entschwunden ist.

 5. Dezember2012 

Nee, nee, nee, jetzt gehen diese Fisimatenten hier wieder los.

Die Foto Gräfin war wieder hinter mir her. Alle Jahre wieder oder wie oder wat?!

 

 2. Dezember 2012

Advent, Advent ein Lichtlein brennt.....

28. November 2012

Um 13 Uhr sah ich noch ganz schnieke aus, um 14 Uhr ab innen Wald und dann war

ich in Null komma nix wieder  sowat von jewandelt..

Die heutige

vorher                                                                                            nachher Show*kicher*

 

22. November 2012

Öfter mal was Neues. Heute war ich auf den Spuren derunterwegs.

Man glaubt es nicht, aber bei uns im Wald wurden vor längerer Zeit Spuren entdeckt im Steinbruch.

Das Wetter war so schön heute und unsereins freut sich ja immer, wenn ein anderer Wanderweg

auf dem Plan steht.

Holldrijööö und Waidmannsheil, ab auffen Berg und hin zu den Spuren von diesen Urviechern.

Alter Falter, die haben vielleicht grosse Pranken gehabt. Da bin ich echt froh, dass die in meinem Wald nicht mehr

rumlaufen. 

 

16. November 2012

Mannomann, jetzt muss ich erstmal den Beti wieder auffe Bahn bringen.

Fährt der doch einfach mit diesem Elektrokarren los, einfach druff auffe Bahn.

Was macht ma nich alles für de puckelige Verwandtschaft.

Also  dann, nix wie ab Richtung Tal der Wupper, mal sehen, wo der Kleene steckt.

8. November 2012

Die Ferien sind vorbei und die Hundeschule hat am Montag wieder angefangen. Ich hab mich gefreut wie Bolle,

endlich hab ich meine Klassenkameraden wiedergesehen.  Man, sind wir um die Wette gepest, ich hätte

mich fast überschlagen. Dann musste jeder zeigen, ob er die Schularbeiten gemacht hatte.

Tja, was soll ich sagen, mein "Lieblingsfach" BLEIB, hat mir wieder einen Rückfall beschert.

Die Rudelführung sagte PLATZ und BLEIB. Ich dachte, päh, bin aufgestanden und hinter meiner Rudelführung

hinterher getapert. Hat mir aber nix gebracht, ich wurde zurückgebracht an meinen Platz und der janze Zinnoba

ging von vorne los. Also was willste machen, am Besten man bleibt da pappen, dann sind alle glücklich und man

muss das nicht wiederholen. So hab ich das dann auch gehandhabt und es klappte wie

am Schnürchen. Als ich alle Schularbeiten erledigt hatte, durften wir wieder pesen.

 

Dienstag waren wir mit  Banja im Wald unterwegs und wir haben Beardie Blues getroffen. Holla die

Waldfee, das war ne Freude. Das Wasserloch im Wald war der Hammer. Das Wasser war so tief, dass ich

bis zu den Ohrenspitzen drin war. Jieepiiiieeh! Banja natürlich auch und gemeinsam haben wir einen riesen

Spaß gehabt.  Die ist total durchgeknallt, eine tolle Spielkameradin  Auch Blues ist ein ganz a Lieber, mit dem man

viel Spaß haben kann. Der ist geschoren und sieht aus wie ein junger Hüpfer.

Meine Fotogräfin hat sich mal wieder redlich bemüht von uns zusammen Bilder zu machen.

So dolle sind`se nicht geworden.  Alle Drei unter einen Hut zu kriegen war mal wieder unmöglich.

Gestern war ich alleine im Wald  mit der Fotogräfin auf Achse. Wir haben Verstecken gespielt.

Ich locker flockig vorne inne ersten Reihe am maschieren, dreh mich um und ...auf einmal war`se wech.

Upps, da hab ich ganz schön blöd geguckt., diesmal hab ich sie weit und breit nicht sehen können.

Aber ich bin ja pfiffig, ruckizucki , da hatte ich sie ausklamüsert. Ich direktemang auf den Baum zu,

wo sie sich versteckt hatte.Tolles Spiel, macht echt Spaß und die Spaziergänge sind nie langweilig.

2. November 2012

an alle Besucher meiner Homepage. Meine Homepage ist 1 Jahr alt geworden.

Dankeschön, an euch ALLE, dass ihr bei mir vorbeischaut.

31.Oktober 2012

heute ist

Morgens war ich mit meiner Labrador Freundin Banja im Wald unterwegs. Ab gings

durch die Büsche, weil wir diese fliegende Hexe sehen wollten.

Ergebnislos, die war wohl so früh noch nicht auf den Beinen, bzw. Besen.

Nachmittags sind wir dann nochmal ab in den Wald,

Auf meiner Waldwiese bin ich mit den Stöckchen rumgeflitzt, dachte jetzt fliegt die Olle  endlich

mal an mir vorbei, aber Pustekuchen, die hat sich nicht blicken lassen.

 

Später hab ich dann erfahren, dass die est kommt, wenn`s dunkel wird.  Mist, hätte die ja gern mal gesehen,

aber so lange konnte ich nicht warten, wir sind dann weitergewandert bei dem schönen Wetter.

26.Oktober 2012

Ich bin immer noch unermüdlich  als Waldaufräumer unterwegs. Bevor das Laub alles versteckt, sicher

ich noch das eine oder andere Stöckchen.

 

16.Oktober 2012

Ick lass ma immer neue Klöpper einfallen.............

Neulich, nach dem Waldspaziergang, hab icke  jehupt.

Ick hatte gerade inne Nuckelpinne platzgenommen, da erspähte ick von vorne en vierbeiniges Objekt,

in Begleitung zweier Zweibeinigen. Ick hab ma nach vorne hinters Steuer vorjerobbt,(mein Stammplatz, wenn ick

alleine im Auto sitze), Super Aussicht! Als die Anmaschierten direkt neben mir waren, hab ick jehupt.

Einer der Zweibeinigen, sagte zu Karin...Das war ja ihr Hund. Das hab ich ja noch nie gesehen.

Na, siie haben ja einen dollen Hund ...und hat ganz doll gelacht.

Ja, sagte die ganz verblüfft, das war wirklich mein Hund. Alle lachten sich schlapp.

Scherzhaft sagte Karin dann...ich hab den Schlüssel stecken, der bringt`s noch fertig und fährt los.

P.S. Mist, bin ohne Knete unterwegs, hät ma doch gern ma ne Bockwuscht jekooft.

12. Oktober 2012

Seite eingefügt..Icke noch in Berlin und auf der Seite FAMILIE Bilder von meinen Geschwistern

hinzugefügt.

    7. Oktober 2012

Als ich die Augen aufgemacht habe, wusste ich noch nicht, was für eine super Überraschung

mir heute ins Haus gefahren kommt.  Als ein Auto hielt und es kurz darauf klingelte, ahnte ich

es immer noch nicht. Dann stand sie vor mir die Überraschung. Ick wa janz baff.

Hallo, kann mich mal einer kneifen, ob ich träume, wollte ich schon wuffen.

Meine Mama Frieda kam aus Berlin, um mich zu besuchen.

Na, da komm ma rin inne jute Stube. Ick freu mir wie Bolle. Dann hab ich ihr ein Küsschen gegeben.

Die hat ganz schön gestaunt, wie gross ich geworden bin.

Die Überraschung ging weiter.Wer war das? Gibt`s doch nicht, das ist ja mein halber Bruder Beethoven. 

Der wohnt jetzt im Tal der Wupper und hat auch ganz liebe "Eltern".  Beethoven war keine 3 Minuten da, da schwamm er in

dem grossen Pool. Er ist wagemutig auf dem Beckenrand rumstolziert und schwuppiwuppdi war er drin.

Aber keine Spur von Panik. Als er rausgezogen wurde, war er total cool und wäre am liebsten wieder rein.

Er ist auch so ein wasserverrückter Beardie wie ich. Vielleicht ist ja sein Papa auch ein Biber*kicher*

Vielleicht erzählt Mama uns das mal, wenn wir gross sind*hihi*.

Wir hatten sooooo viel Spaß miteinander und ich bin sicher, Mama war richtig stolz auf ihre beiden

Jungs .Der Wettergott war uns gnädig, heute mal kein pladdern vom Himmel, wie die ganzen Tage zuvor.

So konnten wir sogar bei Sonnenschein im Garten pesen.

Unsere  Zweibeinigen hatten auch jede Menge Spaß, die haben erzählt und ganz viel gelacht.

Beim Abschied wurde abgemacht....das wiederholen wir ganz bald. Ick freu ma heute schon druff.

  1. Oktober 2012  

Heute genau vor 1 Jahr war es soweit.....

30. September 2012

Gestern sind wir zum Weserbogen gefahren. Ich dachte, da geht immer am letzten Samstag

im Monat die bärtige Post ab. War wohl nix! Wo waren die alle??? Ausser Sam, Maxi und mir war keiner da.

Wir haben uns dann alleine amüsiert, sind um die Wette gelaufen und uns schön eingesaut.

Ich mit meinem eingebauten Porsche GT3 Motor, bin dann ein paar Mal über die Wiese gerast,

dass die Grashalme nur so flogen, als ich einen vierbeinigen Kumpel oder eine Kumpeline am Horizont erblickte.

Meine Kontaktfreudigkeit kannte mal wieder keine Grenzen. Man, war das wieder schön, so viele

nette Hunde kennenzulernen. So`n Porsche Motor ist ja nicht leise und so konnte ich natürlich gar

nicht hören, dass ich zurückgepfiffen wurde*grins*

Unterwegs hab ich mich  mit Sam unterhalten. Der  ist total nett, denkt aber nur an Sex*kicher*

Der ist schon älter und hat da echt tolle Geschichten erzählt.

Unsere zweibeinigen Begleiterinnen sind dann noch zum Kaffee in ein Lokal gegangen.

Sam hat die Gelegenheit genutzt und mir wieder was ins Ohr geflüstert, Maxi hat`s

gehört und hat dann nur den Kopp geschüttelt. Nee, nee, dieser Sam, was der

so für Sauereien im Kopf hat*lachmichwech*

 

Sam hat`s dann Maxi auch nochmal sagen wollen, aber die wollte davon nix hören

und hat den Kopp weggedreht.

 

War echt ein schöner Nachmittag. Schade, dass die anderen alle nicht da waren.

  27. September 2012

Kinder wie die Zeit vergeht.

Meine Übersiedelung von Berlin nach Niedersachsen ist am 1. Oktober schon ein Jahr her.

Wenn man mit fremden Menschen mitgeht, dann weiss man ja nie, was so auf einen zukommt.

Icke wusste aber, die Beiden die sind o.k.  und Silvia wusste das auch, sonst wäre ich nicht hier.

Sie hat schon gut geschaut, zu wem ich kiomme.

Namen behalten oder nicht?! Das war ja die Frage. Eine Freundin von Karin sagte ja  damals

scherzhaft....wie wäre es mit Karl-Heinz. Da es hier sehr lustig zugeht, werde ich immer mal wieder

so gerufen.

Was soll ich sagen über mich ....

aus dem kleinen Karl-Heinz ist innerhalb eines Jahres ein 56 cm grosser Karl-Heinz  geworden.

Auf einigen Beardie HP wird ja heute erwähnt....unsere Hunde sind nicht geräuschempfindlich. Muss 

man das heute schon dazuschreiben?! Na,  dann muss ich das hier ja wohl auch erwähnen*grins*

Also ich  bin nach wie vor cool, Geräuschempfindlichkeit kenn ich nicht.

Ich ruhe in mir*hihi*, bin sehr, sehr ausgeglichen. Aber wehe, wenn`se losgelassen werden. Ich kann fliegen,

schwimmen, Blödsinn machen. Lerne fleissig in der Schule, die Rückfälle werden immer weniger.

Wenh ich denke, dit iss pillepalle, mach ich einen  auf taub.

Obwohl ich unermüdlich im Garten  zugange bin, werden meine Bemühung der Umgestaltung einfach nicht anerkannt*grübel*

Aber ich bin ja so vielseitig einsetzbar, das keine Langeweile aufkommt.

Leider ist die Badesaison so gut wie vorbei. Zum Einjährigen bekomme ich aber noch ein Geschenk.  Was das wohl ist???

Auf den nachfolgenden Bildern kann man gut sehen, wie ich mich innerhalb eines Jahres optisch verändert

habe.

So habe ich vor einem Jahr ausgesehen, als ich abgeholt wurde. Keiner hat damals geglaubt, dass ich

ein blauer Beardie bin, weil ich soooo dunkel war.

und so sehe ich heute, nach einem Jahr aus. Bin in der Aufhellung oder wie das heisst und nicht mehr ganz

so dunkel. Die endgültige Farbe kommt ja noch und  wird aber ganz sicher sehr kräftig sein.

Karin muss immer schmunzeln, wenn sie auf Beardie HP Bilder sieht, wo dann steht. Unsere Hunde im Naturlook

Die Hunde aber geschniegelt und gekämmt da sitzen im Wind. Kein Staubkorn ist im Fell zu sehen.

So möchte ich an dieser Stelle allen nochmal zeigen, was ich persönlich unter Naturlook verstehe..

Äh, abgesehen von der Perücke oder der Brille, die soll nur zeigen, was wir doch für ein lustiger

Verein sind.

 

 20. September 2012

Ich geniese das Leben. Ich sau mich ein, fliege durch den Wald, hab jede Menge Spaß.

Nach dem Motto "Unser Wald soll schöner werden", bin ich momentan als ehrenamtlicher

Forstwirt aktiv. Ich schleppe die Stöckchen, dass die Heide wackelt. Kletten sammel ich im Fell

und nehm sie alle mit nach Hause.

Muss mir oft anhören, dass ich irgendwann mal an den falschen gerade, wenn ich nicht höre

und einfach mit Vollgas im Wald auf jeden vierbeinigen Kumpel  drauflos renne.

Mein jugendlicher Leichtsinn hat dafür so gar kein Ohr. Ich bin so kontaktfreudig und kann mir

gar nicht vorstellen, dass es böse Hunde gibt. Ich freu mich über jeden der mir begegnet und

denke, die werden schon merken, dass ich in  freundlicher Absicht  einfach nur guten Tag sagen möchte

Ist mir auch egal, ob Rüde oder Hündin, Hauptsache er hat vier Beine. Meinerseits gibt`s da keine Probleme.

3. September 2012

Heute war ich wieder in der Hundeschule. Boh, ich war richtrig gut. Keine Rückfälle*kicher*.

Über die Hindernisse bin ich drüber weggeflogen mit grosser Begeisterung,

aber das hat mir nie Probleme bereitet, das fand ich schon immer total klasse

Mein Problem war mehr das BLEIBEN  bei Ablenkung, da gingen ja schon mal die Pferde mit mir durch.

Naja, ist ja auch nicht so einfach, wenn einer losrennt und man soll da sitzenbleiben und darf nicht mitlaufen.

Heute flutschte das nur so.  Ich hab brav PLATZ gemacht und bin solange liegengeblieben, bis ich abgerufen wurde. Der

Abstand war wirklich total gross und ich war total cool. Als dann das Kommando HIER kam, da hab ich Gas gegeben, das

die Haare nur so flogen. Dafür gab`s dann ein Stück Würstchen zur Belohnung. Hatte ich mir echt verdient.

FUSS ohne Leine, da hatte ich ja auch schon desöfteren mal einen Ausrutscher, aber auch das lief heute wie geschmiert.

Karin war jedenfalls superstolz und es hat sich mal wieder bestätigt, wenn ich es will, dann kann ich es auch. Sag ich doch*grins*

30.August 2012

24. August 2012

Heute musste ich wieder dran glauben, meine Foto Gräfin war mal wieder im Einsatz und hinter mir her. 

Am Wochenende war es ja extrem warm, da war ich ganz oft in meinem Pool und in meiner Hundebadeanstalt

im Wald. Notlösung, d e n n  eigentlich wollten wir an einen See fahren, aber Pustekuchen.

Da waren Blaualgen  und die Dinger sind wohl richtig giftig. Also alles abgeblasen.

Schade, ich hatte doch vorgehabt, mich als Rettungsschwimmer zu bewerben.

 

 6. August 2012

So langsam kommen hier Zweifel auf, ob der Archie überhaupt mein Papa ist.

Man könnte nämlich meinen, ich stamme von einem Biber ab*lachmichweg*. Meine Ideen im Wasser reissen nicht ab, es

dauert nicht mehr lange, dann schwimme ich noch auf dem Rücken. Leider sind die Fotos alle nichts geworden, weil

die Bäume so viel Schatten schmeissen im Wald, dass kaum was zu erkennen war. Schade, ich hätte das gerne mal gezeigt.

Irgendwann kriegen wir das wohl noch hin.

Übrigens hab ich jetzt einen neuen Namen, ich heisse Leo willst du oder Leo ausgehen, da klappt`s dann nämlich besser

mit dem Gehör, keine Ahnung warum.

In der HSch war es heute auch wieder klasse. Als wir alle im BLEIB liegenbleiben sollten und der Reihe nach dann abgerufen wurde,

bin ich einmal einfach mitgeflitzt. Man kann sagen, ich trage sehr dazu bei, dass der Spaßfaktor da nicht zu kurz kommt.

Ansonsten war ich echt nicht schlecht.  Karin hab ich jedenfalls ziemlich zum Erstaunen gebracht, die hatte schon mit dem

Schlimmsten gerechnet*hihi*, aber ich hab ihr gezeigt.....ICH KANN ES....wenn ich will....jajaja, wenn ich will*hihi* und heute

wollte ich.

So, und jetzt  geh ich zum gemütlichen Teil über,  hab ich mir nach dem anstrengenden Schultag echt verdient.

30. Juli 2012

Mit diesem Minipool das wird nix. Entweder hänge ich vorne raus oder hinten raus. Das Ding geht auch nicht kaputt, da kannste kratzen und kratzen.....

......dann hat mich spontan ein Geistesblitz überollt...........und der brachte die rettende Idee*kicher*

                                                                                                                                                 .. ich nehm den...

Mist, da soll ich nicht rein, weil ich da alleine nicht wieder rauskomme........verdammichnochmal und Frust lass nach.......

so, jetzt erstmal nix wie ab in die Büsche und ordentlich den Frust abrubbeln*dabei-fällt-mir-bestimmt-was Neues-ein*

                     und tschüss                                                                   da bin ich wieder

 

25. Juli 2012

 

Endlich Sommer.......lalalalala..

Das wurde aber auch Zeit, jetzt konnte ich endlich meinen Pool einweihen. Naja, Pool ist gut, dieser kleine Tümpel ist ein Witz

und nicht so wirklich das, was man sich als Tiefseetaucher wünscht. Ich hab ganz schön blöd geguckt, als ich dieses Teil gesehen habe,

da pass ich ja gerade mal rein. Wenn ich anfange zu buddeln,  ist das Wasser ziemlich schnell wieder raus.

Eins steht fest, der Tümpel  ist zu klein, da muss ein grösserer her. Hab auch schon einen Plan. Ich kratz da einfach ordentlich dran lang,

dann geht ratzfatz die Luft raus und das Ding, was sich Pool nennt, verabschiedet sich schneller, als es gekommen ist.

Zugegeben, Leckerlies rausfischen geht ganz gut und zur Abkühlung ist das auch ganz o.k., aber das war`s dann auch schon.

Die blöde Taucherbrille rutscht mir auch immer vom Kopp, das Teil entsorge ich höchstpersönlich, die grab ich die Tage erstmal ein

auf Nimmerwiedersehn, dann hat sich das auch erledigt*hihi*

 

15. Juli 2012

1. Juli 2012

Am Wochenende war ich mal wieder auf Achse. Endlich war der Tag gekommen, ich sollte  meine Freunde aus der Schweiz höchstpersönlich

kennenlernen.  Ich bin nach Hallenberg ins saure Land gefahren.  I'ch glaub, das liegt bei Winterberg.

Meine Freunde waren dort ein paarTage im Hotel und wir haben die Gelegenheit genutzt für ein Treffen.

Zeppo, Zampa, Silvia und Martin haben uns schon vor dem Hotel empfangen. War das eine Freude, als wir uns gesehen haben.

Wir haben uns alle supertoll verstanden. Der Zeppo ist ein echt hübscher Bursche und die Zampa mit ihren 11 Jahren noch verdammt gut drauf.

Wir haben einen tollen gemeinsamen Spaziergang gemacht.  Im nächsten Jahr wollen wir uns wiedersehen, dann kommen sie mich hier zu

Hause besuchen. Darauf freue ich mich jetzt schon.

Fast hätte ich auch noch eine halbe Schwester von mir besucht, die ganz in der Nähe wohnt. Wir Beide haben den gleichen Archie-Papa, aber

das haben wir erst gewusst, als wir wieder zu Hause waren.

 

24. Juni 2012

Heute hat es wie aus Kübeln geschüttet

Mir macht das nichts aus, ich hab es mir in meiner Gartenhöhle gemütlich gemacht.

Ich sehe seeeeehr  gern aus wie Sau*kicher*. und  bin  ein wahrer Verwandlungskünstler.

Hier ne kleine Anleitung für alle, die nicht wissen, wie das geht*kicher*...

Schritt 1: Ich setz sich mitten auf den Rasen bei Dauerregen.

Schritt 2: Erstmal schön durchweichen lassen.

Schritt 3: Dann nix wie ab in die Büsche.

Schritt 4:  Ordentlich rubbeln und wieder raus.

Wenn ich dann höre, ....Ach du grosser Gott, guck dir das mal an.....dann weiss ich, es hat geklappt,

ich bin gewandelt*hihi*

Gestern Abend, es wurde schon dunkel, klingelte es. Ich raus aus der Höhle und mit Volldampf rein ins Haus.

Ha. das war ein hinterhältiger Trick, um mich ins Haus zu locken. Frechheit! O.k. ich geb zu, anders war ich nicht bereit das

Haus zu betreten, weil ich lieber draussen im Garten bin.  Aber soviel Hinterhältigkeit hätte ich hier Niemanden zugetraut.

Ich merk mir das und dann mal sehen, ob das beim nächsten Mal auch klappt...

Für heute war Ende mit Höhlenforschung, schade.

Es gibt eine neue Seite "Dies und Das",

da kann man lesen, was ich nicht verstehe, was ich mag und was nicht....

    15. Juni 2012

Heute hatte ich mein erstes blindes Date*hihi*in meinem Garten. Das sagt man wohl,  wenn man Jemanden trifft, den man vorher noch nie gesehen hat.

mehr dazu und Bilder von dem Date kann man sehen unter "blindes Date".

 

12. Juni 2012

Juchhuuuhu, ich habe gewonnen. Ich freu mich ganz doll.

 

...das hat mir mein Freund Irko geschickt. Vielen, vielen Dank!

 

  

4. Juni 2012

I'ch war mal wieder wech, habe eine Reise mit meinen Freunden gemacht.

Unter "Reise mit Freunden" kann man  den Reisebericht lesen und Bilder sehen.

29. Mai 2012

Alter Falter, Pfingsten hatte ich wieder einen Rückfall*kicher*. Beim Spaziergang sind wieder die Pferde mit mir

durchgegangen und ich bin hinter einem Hund hinterher gelaufen. Rückruf...Fehlanzeige! Aber ich bin

ganz schnell wieder zurückgekommen, hab nur mal freundlich  GUTEN TAG gesagt. Jaja, ich weiss, ich soll das nicht.

Diese Rückfälle reissen nicht ab*musslachen*, ab und an erwischen sie mich und ich kann gar nichts dagegen tun.

Nachmittags bin ich dann mal in mich gegangen und hab darüber nachgedacht, aber kam nix bei raus..............

24. Mai 2012

Ein bisschen Spaß muss sein, dann kommt das Glück von ganz allein.....Fussball spielen mit Herrchen, da ist

der Spaß garantiert. Ich bin schnell wie der Blitz, nur der Blitz bringt den Ball nicht immer zurück. Nicht immer,

aber immer öfter..Kommt nämlich drauf an, ob ich Böcke habe, manchmal behalte ich ihn auch und laufe damit  erstmal

ne Ehrenrunde.  Herrchen lacht dann und sagt...Leo hat nen Rückfall. Das sagt doch immer der Prof. vom Bodensee

in der Sendung von dem Herrn Rütter, und das findet er total spaßig.  Ich muss ja nur abwarten, der  kommt schon und holt sich

den Ball, wenn er ihn haben will. Ich bin ja nicht blöd und weiss das ganz genau. Wenn ich ihm ne Freude machen will, dann leg

ich ihm den Ball vor die Füsse. Dann freut der sich ganz doll Ich bin immer wieder erstaunt,  wie Menschen sich freuen können.

 20. Mai 2012

Ha, ich hab hier erstmal die Hütte unter Wasser gesetzt. Bei dem warmen Wetter wurde mir ein Hundepool in

den Garten gestellt. Gute Idee! Leckerlies wurden reingeschmissen und als das Kommando SUCH ertönte,

ich nichts wie ab in den Tümpel. Naja, wenn ich ehrlich bin, bin ich schon gestartet, bevor das Kommando

ertönte. Nix wie rein ins Vergnügen, abgetaucht und schwuppdiwupp hab mir die Dinger geschnappt.

Dann mit Volldampf wieder raus,  klatschnass ins Haus und da ist es dann passiert.....die Hütte stand unter Wasser*hihi*.

Karin war gerade barfuss unterwegs, wollte mal wieder den Fotoapparat holen, die hätte sich fast langgelegt, so rutschig

war es auf den Fliesen.

Ich fand das einfach nur super. Ich war sicher, ihr ist es bestimmt auch zu warm. Da konnte ich schnell Abhilfe schaffen und

habe mich direkt neben ihr ordentlich geschüttelt. So hat sie auch was von dem schönen kühlen Wasser abbekommen.

Mit dem Ablichten ist es nichts geworden, der Akku war nämlich leer. Auf ein Neues, beim nächsten Mal klappt`s bestimmt.

 

19. Mai 2012

Ich hab mal wieder einen Ausflug nach Mardorf gemacht. Da kann man auch ohne Leine gehen und richtig Gas geben.

Da waren auch noch andere Tiere, Kühe heissen die. Ich war neugierig und wollte die gleich näher kennenlernen.

Eine kam ganz nah zum Zaun und wollte mich begrüssen. Obwohl ich mich ganz hochgestreckt habe und die Kuh runter,

kamen wir nicht ganz aneinander. Man, da kramte Karin gleich wieder in der Tasche und wollte mich schon wieder

ablichten. Aber bevor die  in die Pötte kam, war ich auch schon weiter unterwegs. Ein Satz mit X, war mal wieder nix.

   14. Mai 2012

Bei dem Wetter bin ich fast nur im Garten. Ich krauche durch die Büsche, vergrabe meine Schätze, helfe bei der

Gartenarbeit*hihi*. Die Arbeit reisst nicht ab, bin immer noch zugange mit der Umgestaltung.....

....und hab jede Menge Späßchen, wenn wir zwischendurch spielen....

 

....und ab und an baumel ich auch....denke mir dabei dann neuen Feez aus*fälltmirimmerwasein*

     2. Mai 2012

Samstag in aller Herrgottsfrühe, es war noch zappenduster, wurde ich wach und dachte, was ist denn nun los.

Tasche wurde ins Auto verstaut, meine Decke, Futter, alles was man so mitnehmen muss, wenn man verreist. Ich sofort hellwach und dachte,

bevor die mich vergessen, nichts wie ab in die Garage und hinters Auto legen. Gute Strategie, obwohl, die hätten mich ganz sicher nicht zurück-

gelassen, aber sicher ist sicher. Die Verbindungstür zum Haus bietet sich ja auch förmlich an*grins*

Dann gings los.... über`s verlängerte Wochenende ab in den Süden. Was für eine Überraschung, davon hatte mir vorher keiner was gesagt.

Angekommen zeigte das Thermometerr31 Grad, puh, da qualmten mir ganz schön die Puschen. 

Grosse Spaziergänge waren nicht so angesagt, dazu war es einfach zu warm. Aber wir waren am Eibsee und da konnte ich ins Wasser.

Das war vielleicht toll. Wasser zieht mich ja magisch an.

Ich nichts wie rein ins kühle Nass und schwuppdiwupp hatte ich keinen Grund mehr unter den Pfoten. Jieepiiiejeee, ich bin geschwommen.

Das erste Mal in meinem Leben. Letztes Jahr war ich ja noch zu klein, da war ich noch nicht so tief im Wasser. Ein supersupertolles Erlebnis.

Ich hab mein Seepferdchen gemacht*hihi*.

Als ich wieder an Land kam, haben wir ein tolles Stöckchen gesucht und ins Wasser reingeschmissen, ich wieder rein und hab es wieder rausgeholt.

Immer und immer wieder. Um uns herum hatten sich schon Zuschauer platziert, die fanden das alle total cool.

Am nächsten Tag waren die Temperaturen dann nicht mehr ganz so warm, dann sind wir  in die Stadt gegangen, da gab`s dann eine Waffel mit einer

Vanilleekugel Eis. Lecker, lecker.

Ich glaub, ich bin jetzt in Japan berühmt*kicher*. Komischerweise sind die Japaner alle ganz jeck auf mich, das war schon beim Weihnachtsurlaub so.

Unsereins scheint es dort nicht zu geben. Eine Japanerin kniete sich zu mir runter und ihr Begleiter hat ein Foto gemacht. Die hat mich von vorne bis

hinten beknuddelt und  war sowas von begeistert. Ach, und dann waren da noch welche aus Russland, die haben doch tatsächlich gefragt, wieviel ich

kosten würde, sie würden mich abkaufen. Na, die Antwort verkneif ich mir jetzt mal, ich bin doch nicht zu verkaufen... Aber das hatten wir auch schon beim

letzten Mal und mein Vorgänger hat das auch schon mal erlebt.

Jede Menge neue Kontakte konnte ich schließen, ALLE wurden von mir freudig begrüsst. Nette Mädels waren auch dabei, da konnte ich gar nicht dran vorbei*ichdochnicht*

Verdammichnocheinmal, mit mir gehen echt die Pferde durch, wenn ich einen Vierbeiner am Horizont erblicke, ich schalte auf Durchzug und starte los.

Ansonsten habe ich echt gut gehört,  oh jahaaa, da hab ich mir echt Mühe gegeben.

Dann war ich noch auf einer Almhütte, da sind wir aber mit dem Auto hingefahren, weil keiner bei den Temperaturen Böcke hatte, da raufzulatschen.

Das war auch schön. Ich hab mir ein tolles Plätzchen gesucht und von da konnte ich das ganze Tal überblicken.

Abends konnte ich mich dann auch noch ein bisschen austoben, da war es dann nicht mehr so warm. Das hab ich dann natürlich wieder voll ausgenutzt

15. April 2012

   8. April 2012      Mein  . Burzeltag

Happy Birthday to you, Marmelade im Schuh,

Happy Birthday,  Happy Birthday, Happy Birthday to youhuhuuuuuuuuuuuu.

Jetzt weiss ich, was Burzeltag ist, da gibt`s tolle Geschenke, man wird mit Gesang geweckt,

jede Menge Freunde schreiben E-Mails, SMS und rufen mich an..... ich glaub, ich burzel morgen wieder......

 

 6. April 2012

Ich hab ihn gesehen den Meister Hoppel, der saß hier bei uns im Feld. Man, der hat vielleicht lange Ohren.

Der Typ ist ein Schisser, der ist gleich abgehauen, als er mich gesehen hat. Ich wollte gerade durchstarten

und hinterher, wurde dann aber "netterweise" zurückgepfiffen. Nu issa wech! Na denn man........

3. April 2012

Da wid mir erzählt, dass bald der Osterhase kommt und Ostereier bringt. Na, ob daraus was wird?

Ich kenn den Typen ja noch nicht, aber wenn das der Osterhase ist,  dann Mahlzeit Marie,

da können die lange auf die Eier warten,

der Typ frisst ja alles selbst.

 

 

Irko`s Inge ist ein Genie, die bastelt tolle Dinge. Jepp, jetzt bin ich bei Irko im Geburtstagskalender,

30. März 2012

Nach dem Motto "Nur die Harten kommen in den Garten" , sind wir bei dem Sauwetter zum Weserbogen gefahren.

Es waren heute aber nur 7 kleine Negerlein da, sonst steppt da ja der Beardiebär. Die anderen sind wohl schon  im Osterurlaub gewesen.

Aber jede Menge Hunde anderer Rassen waren dort und so hatte ich ganz schön zu tun, allen im Vorbeigehen guten Tag zu sagen.

Na klar, in der Weser war ich auch wieder, ich alte Wasserratte*kicher*. Als wir am Auito angekommen sind, sagte eine Spaziergängerin:......

die kriegen sie ja nie wieder sauber...Karin sagte:..doch, mit einem Hochdruckreiniger und lachte...

zum Fotografieren hatte sie keine grossen Böcke, die Hände blieben lieber in der Tasche....

 

28. März 2012

Ein ganz dickes Dankeschön, allen,  die für mich gestimmt haben.

Das hat mir Irko geschickt. Echt toll gemacht. Ganz herzlichen Dank, mein Freund!!!!

  27. März 2012

Nach unserem Dienstagsnachmitagstreffen kam heute diese böse Überraschung!

Jetzt haben wir den Salat, wollte nur mal zu Fressnapf und mir was zu futtern kaufen und dann das.............wäre ich man zu Fuss gegangen....

  24. März 2012

Ich bin ja ständig auf Achse. Heute waren wir in Hildesheim bei Dunci eingeladen. Das Wetter war super und wir hatten ne Menge Spaß.

 

21. März 2012

Mein Freund Irko hat mir einen Glücksbringer geschenkt, ein Freundschaftsbild und einen HP Wächter. Ganz herzlichen Dank, mein Freund!!!

Unter "Glücksbringer" könnt ihr alles sehen.

    20. März 2012

Heute haben wir mit unserer Dienstagstruppe einen Ausflug zum Schweineberg gemacht.

Da blühen im Moment die Märzenbecher und unsere Leinenträger wollten sich dieses Naturschauspiel mal anschauen.

Märzenbecherteppich mitten im Wald                            jajaja, ich guck schön in die Kamera.....

 

Nach dem Spaziergang gab`s dann für unsere Leinenträger Kaffee und Kuchen und für uns Leckerlies und Wasser.

Das war mal wieder ein toller Nachmittag.  Ist das schön, wenn man so tolle Freunde hat, mit denen man sooo viel Spaß haben kann.

        15. März 2012

Jaha, ich bin`s , Mister Cool Man höchstpersönlich*kicher*

 

Da lieg ich da so ahnungslos, genieße die ersten Sonnenstrahlen und lasse meine Seele baumeln. Auf einmal raschelt es hinter dem Zaun.

Ich guck durch die Bretter und was sehe ich, den Meister Hoppel. Ich wuffe durch den Zaun,....Meister, biste nicht ein bisschen früh?,

Ostern ist doch noch gar nicht und dann noch ein bisschen lauter....alleine essen macht dick..  Antwortet der doch mit vollem Mund...

Ostern fällt aus, ich ess die Eier selbst.

8. März 2012

Heute bin ich Monate alt geworden. 

Beim Award habe ich den 2. 'Platz gemacht. Ein ganz dickes DANKESCHÖN!!! allen, die für mich gestimmt haben.

7. März 2012

Man kann morgens so aussehen...

 und Spaß haben

 

man kann nachmittags dann so aussehen.....

und auch Spaß haben*kicher*

 

6. März 2012

Meine weissen Stiefel hab ich ausgezogen, die brauch ich im Wald nich, hab die schlammfarbenden rausgeholt*jawolle*

Wie geht das Lied noch. Im Wald und auf der Heide, da hab ich meine Freude.....fiderallalafiderallalalala.....

Viel muss man dazu ja nicht sagen, oder?!  Nur soviel......Icke bin doch en janz verrücktes Huhn*jaaaa*

 

2. März 2012

Das Wetter ist jetzt ideal, um den Garten mal etwas auf Vordermann zu  bringen. Allerdings ist das hier nicht so einfach,

Erde finde ich hier kaum, hier gibt`s nur Kies. Man, wer hat sich denn sowas einfallen lassen.  O.k., Unkraut muss man dann

nicht mehr zupfen, aber für einen Gärtner wie mich, ist das total blöd. Aber icke bin ja jewieft und hab doch noch eine tolle

Stelle gefunden, wo ich kreativ werden kann. Der Rasen kommt da nicht mehr so richtig durch, weil die Bäume so hoch sind,

zuviel Schatten, da würde ich als Rasen auch nicht mehr rauskommen wollen.

Ich fand, eine Kuhle würde diese Stelle so richtig aufpeppen. Also nix wie ran an den Speck.

Menschen brauchen dazu ja immer so Geräte

Da musste ich erstmal hier einziehen , damit die sehen, dass das überflüssig ist und auch einfacher geht.

Mit bloßen Pfoten habe ich mich an die Arbeit gemacht.

Über Größe und Tiefe bin ich mir noch nicht im Klaren, aber das Zwischenergebnis kann sich echt schon

sehen lassen. Heute werde ich erstmal weitermachen und dann mal sehen, was dabei rauskommt.

23. Februar 2012

Der Schnee ist wech, endlich kann ich mich wieder so richtig einsauen*kicher*.  Durch die Pfützen zu latschen bis die Matsche an die Ohrenspitze

spritzt, das hat auch was. Die Kletten sind auch noch da und ich bin wieder als ehrenamtlicher Forstwirt unterwegs die Dinger alle einzusammeln. Ist

eine ganz leichte Tätigkeit, die ich im Vorbeilaufen erledige. Gestern hatte ich einen langen Stock im Fell , der hing vorne an der Brust und ging bis hinten

zum Schwanz. Beim näheren Betrachten stellte sich dann raus, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Stock handelte, neeee, der war gespiekt mit Kletten

und beim Rausziehen blieben diese blöden Dinger alle in meinem Fell hängen. Treffer! Diesmal hab ich gleich einen ganzen Busch vernichtet,  da hängt jetzt nichts

mehr und alle anderen können getrost vorbeigehen.

 

So kann man auch aussehen, wenn man vom Spaziergang kommt...... demnächst kommt ein Bild, da steht dann drauf...........oder so*g*

 

18. Februar 2012

Wow, da hab ich wohl  wirklich Glück gehabt. Meine Elektrikernachtaktion habe ich ohne Schaden überstanden. Heiliges

Blechle, das hätte ins Auge gehen können. In meinem jugendlichen Leichtsinn hab ich mir da gar nichts bei gedacht.

Aber jetzt weiss ich,das mach ich nie, nie wieder, den Beruf als Elektriker, den häng ich jetzt an den Nagel.

Der Schnee ist nun weg und so wie es aussieht, kommt er wohl auch nicht wieder. Die letzten Schneebilder sind alle nicht

gut geworden, egal.

Ich hab Lilly nur einmal fragen müssen, schon ging die Post ab.....

.....dann kam ein Wettrennen mit Kybou, das war auch total toll. Der ist auch superschnell auf den Pfoten unterwegs.

Bei der Geschwindigkeit sind Kybou und ich gerade noch so auf das Bild gekommen und sehen wir aus wie Windhunde.

 

  15. Februar 2012

Als ich hier eingezogen bin, da dachten alle, der LEO, der wird später mal Koch, weil ich so gerne gegessen habe. Wie vielseitig

ich beruflich einsetzbar bin, das ahnte hier noch Niemand. Bis gestern! Still und heimlich habe ich mich als Elektriker an die Arbeit gemacht.

Bin die Treppe hoch ins Computerzimmer und da war mir gleich klar, hier musste was passieren, diese Kabel, die da aus der Wand ragten,

die mussten erstmal weg. Also habe ich mich mitten in der Nacht an die Arbeit gemacht (sollte ja eine Überraschung werden) und habe

diese Dinger erstmal geköpft und fein säuberlich in Einzelteile zerlegt.

Das Ganze ist erst heute Nachmittag aufgeflogen, weil ich etwas übersehen habe, ich hab die Arbeitsstelle nicht sauber hinterlassen.

Geschimpft wurde nicht, die Strippen waren von einem alten Faxgerät und wurden eh nicht mehr benutzt, aber die Freude hielt sich in

Grenzen, denn es war wohl ziemlich gefährlich, was ich da gemacht habe.

Was war daran gefährlich?...verstehe ich nicht, das ging doch alles soooo problemlos. 

Gütiger Himmel, dann wurde ich beobachtet wie ein Kleinkind, ob ich irgendwelche Anzeichen zeige, dass Drähte oder Stücke von dem

Plastikstecker in meinem Magen verweilen.

Wenn ich was schlucke, was sich nicht zersetzt, dass ich dann operiert werden muss, solche Sprüche musste ich mir dann anhören. Das

die mich doch so doll lieb haben und  nicht wollen, dass ich mal operiert werden muss, weil meine Kreativität keine Grenzen kennt.

Das hat mir dann doch zu denken gegeben und ich werde mich in Zukunft wieder mehr der Küche zuwenden.

11. Februar 2012

Das Leben ist schön. Bei mir ist eigentlich jeden Tag was los. Heute war ich wieder auf dem Hundeplatz.

Mit allen um die Wette rennen, das macht sooooo viel Spaß. Auch wenn`s nicht danach aussieht,

wir üben auch, ohjaaaaaaaahaaa.

 

 8. Februar 2012

Heute bin ich Monate alt geworden. Kinder, wie die Zeit vergeht. Mein erster Burzeltag rückt immer näher.

Meine Labrador Freundin Banja und ich sind heute morgen im Wald schon um die Wette gelaufen. Hier zu Hause wird schon darüber

nachgedacht, mich beim Pferderennen anzumelden, weil ich so schnell bin.

Banja ist auch ne Rakete und ich freue mich immer, wenn wir zusammen gehen.

Aber es ging noch weiter....nachmittags sind wir dann noch mit Balin, Tariq Kybou und Lilly unterwegs gewesen,

das ist auch eine verrückte Bande und wir hatten,wie immer, jede Menge Spaß.

5. Februar 2012

Holldrijööö und Waidmannsheil, heute habe ich wieder den Bock abgeschossen.  Also, es war soho....Jürgen fährt mit mir in den Wald,

ich steig aus dem Auto aus, alles noch im grünen Bereich*hihi*....Jetzt kommt`s, neben uns steht noch ein Auto, die Leute wollten

gerade wegfahren. Beifahrertür war auf, im Kofferraum bellt ein Hund und was mach ich.....ich geh da hin, steige vorne auf dem

Beifahrersitz ein und klettere von vorne nach hinten durch bis zum Kofferraum. Der Dackel, der da saß, staunte nicht schlecht,

als ich über die Kopfstützen zu ihm rüberkroch. Die Leute haben es mit Humor genommen, sowas hatten die auch noch nie erlebt.

Ich war doch staubtrocken und blütenrein, habe ich keine Spuren hinterlassen, sonst hätte ich das doch nicht gemacht...

oder doch*g*?!

Jürgen blieb regelrecht die Spucke weg, der traute seinen Augen nicht, wer rechnet denn mit sowas*lachmichschlapp*

Hinterher musste ich versprechen, dass ich das zukünftig nicht noch einmal mache...O.k. versprochen!!!! Einmal ist doch keinmal.

 

1. Februar 2012

Boh, ich bin schon sooo gross geworden. Maxi auch, wir treffen uns immer mittwochs bei Charlie. Sie ist zwei Monate jünger.

          das Bild ist von heute                                                                          und das von November

 und hier nochmal zusammen mit Charlie

28.Januar 2012

Heute war wieder Treffen am Weserbogen. Alter Falter, da ging wieder die Post ab. Es waren wieder ganz viele Beardies da,

so ca. 17-20 waren es wohl.  Leine ab und schwuppdiwupp bin ich nicht mehr zu sehen. Rufen nützt nix, das ist sinnlos. Muss auch

nicht sein, da kommt keiner abhanden, wir bleiben immer im Rudel zusammen.

Bilder gibt es leider heute nur von der Ankunft, da waren aber noch nicht alle da. Meine Fotografin hat zu viel gequatscht und dabei

doch glatt das Fotografieren vergessen. was soll ich dazu sagen.

 

Tja, und als der Spaziergang dann zu Ende war, viel es ihr dann doch noch ein, aber da war es schon zu spät.

...hier noch zwei Bilder von meinen Freunden, mit denen ich mich auch sonst regelmäßig treffe.

Monika war so nett mich solange zu übernehmen, so konnten wir wenigstens noch ein Gruppenbild machen.

 

24. Januar 2012

Mannomann, diese Lernerei nervt, die bringt mich noch um.....

Gut o.k., ich setz mich hier mal hin und ich bleib auch, wenn`s denn unbedingt sein muss.

Ich kann das doch, wenn ich`s will. Gut so? Vom Winde verweht, äh aufgeplustert, kann ich da nur sagen... 

....so, das war`s...Schluss, aus, Feierabend, jetzt flieg ich lieber wieder durch den Garten

         

das sollte noch erwähnt werden... Schnute einsauen und Zunge rausstrecken kann ich auch*hihi*

    

   20. Januar 2012

Gestern haben meine Beiden überlegt, ob sie mich umtaufen und ich zukünfig "Pippimachen" heißen soll*lachmichweg*

Ich bin manchmal ziemlich stur und wenn die LEO rufen, dann überlege ich schon mal, ob ich darauf reagiere. Wenn aber

gesagt wird....Pippimachen..., dann werde ich sofort hellhörig und komme IMMER. Der Name "Leckerchen" oder "ausgehen"

wäre auch noch ne Überlegung wert.

Bei dem Sauwetter haben wir gestern ein Intelligenzspiel gemacht. Karin hat Hütchen gebastelt und darunter Leckerchen

versteckt. Das war echt toll. Ich wusste immer sofort, wo die drunterlagen. Wie sagen die immer in der Media Markt

Werbung....bin doch nicht blöd*genau*.

Tja, und dann gibt es noch zu berichten, dass ich jetzt den Führerschein habe. Brauchte ich auch, denn ich bin die letzten

Tage immer aus dem Kofferraum geklettert und habe mich vorgerobbt bis auf den Fahrersitz, sobald das Auto vor einem

Supermarkt oder wo auch immer abgestellt wurde. Man weiss ja nie, was so in meinem Kopf vorgeht und ich nicht mal auf

den Klöpper komme loszufahren, deshalb habe ich jetzt den Führerschein, sicher ist sicher. Bei "Was zum Schmunzeln"

kann man ihn sehen. Kann aber nur in Begleitung eines Erwachsenen fahren, da ich ja noch nicht 18 bin*kicher*

11. Januar 2012  

Mittwochs ist immer Treffen bei Charlie, das ist echt klasse.

 8. Januar 2012

Heute bin ich 9.Monate alt. Ich bin schon 55cm gross.

Ein Wunder ist passiert....mein Gedächtnis funktioniert wieder, dass war ja die letzten 2 Wochen irgendwie abhanden gekommen*hihi*.

Ich weiss wieder was gemeint ist, wenn ich SITZ, PLATZ, BLEIB u.s.w. machen soll.

Ausnahme, wenn ich  gerade mit einer ganzen Meute am rumtoben bin, dann vergesse ich schon mal, wie ich heisse.

 2. Januar 2012

Das Jahr fängt ja echt gut an. Gestern waren wir beim Beardietreffen am Weserbogen.

Mein lieber Scholli, da war was los....17 Beardies mit denen ich um die Wette rennen konnte,

in die Weser springen konnte und riesig Spaß hatte. Da ging die Post ab. Alle Bilder können

wir leider nicht draufmachen, das sprengt unsere Kapazität*g* und alle 17 auf ein Bild zu bekommen

war völlig unmöglich.

Damit ihr euch ein Bild machen könnt, hier ein paar Bilder von der verrückten Beardiebande......

1. Januar 2012

Die Knallerei hat mir überhaupt nichts ausgemacht. Ich war wiedermal supercool und völlig relaxt.

Ich wünsche allen ein.

und sage DANKESCHÖN, dass ihr bei mir vorbeischaut und so liebe Gästebucheinträge hinterlasst.