Mein erstes Erlebnis

Nach meiner Ankunft in meinem neuen Zuhause, sind wir eine Woche später nach Dortmund gefahren zu Charlotte,

die liebevoll Schlotti gerufen wird und echt ein ganz tolles Beardiemädchen ist. Sie ist die Nachfolgerin von BAFFOS

Bruder DODO. Mit Schlotti konnte ich durch den Garten düsen und ganz tolle Rupf- und Zerrspiele machen.

Schade, dass sie so weit weg wohnt. Ich vermisse sie und hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Mein zweites Erlebnis

kam eine Woche später, nämlich ein Ausflug nach Mardorf. Das liegt am Steinhuder Meer. Dort gibt es

eine riesige Fläche, wo man stundenlang spazierengehen kann. Ich darf ja noch nicht so weit gehen,

aber fliegen, fliegen das darf ich schon.....

 

 ...und wieder ein supertolles Erlebnis.....wir haben Balin und Tariq zu Hause besucht.

Die haben ein riesiges naturbelassenes Grundstück, ich war total begeistert. Nachdem ich erstmal alles

erschnüffelt habe, gingen die Pferde mit mir durch, und ich habe meine dollen 5 Minuten bekommen,

manche sagen ja wohl dazu auch Welpenspinnen.

Ich hab Gas gegeben und bin wie die wilde Wutz losgedüst. Um die Bäume rum, Böschung hoch,

in den Teich (der aber leider kein Wasser mehr hatte). Wenn da noch Wasser drin gewesen wäre,

dann hätte mich wahrscheinlich keiner hinterher mehr wiedererkannt*hihi*.  Aber man konnte super

da unten in die Kuhle rein, mit Volldampf wieder raus, dann das ganze Spiel wieder von vorne.

Wow, war das ein Spaß! Dann haben wir noch gemeinsame Wettrennenveranstaltet und zusammen

Stöckchen gezogen.